YOUR VOICE – Die Jugend von heute mischt sich ein!

Was haben wir in den letzten zwei Jahren umgesetzt? Was war uns besonders wichtig? Und wer kandidiert für den neuen Jugendbeirat? Das erfahrt ihr alles hier in der neuen YOUR VOICE.


,

Startschuss für den Wahlkampf

Insgesamt 44 Mädchen und Jungen zwischen 14 und 17 Jahren haben sich als Kandidatinnen und Kandidaten für die Jugendbeiratswahl 2020 beworben. Jeweils 22 Mädchen und 22 Jungen stehen für die zweijährige Amtsperiode des Jugendbeirats (2020 bis 2022) zur Wahl.

Seit dem 31. Januar 2020 müssen sich die Mädchen und Jungen in den Wahlkampf stürzen. Dabei werden sie durch professionelle Wahlwerbemittel unterstützt. Es wurden Fotoshootings durchgeführt, anschließend individuelle Wahlplakate und Flyer erstellt, auf denen die Ziele und Wünsche für den Jugendbeirat präsentiert werden.

Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer begrüßt das Engagement der jungen Kandidaten und Kandidatinnen sehr und wünscht allen viel Erfolg. Es sei schon super, dass sich so viele Jugendliche für ihre Belange aktiv einsetzten wollen. „Dies ist nicht selbstverständlich,“ sagt die Bürgermeisterin. „Deshalb danke ich schon heute jeder Einzelnen und jedem Einzelnen und freue mich auf ihre Ideen und Themen.“

Ende Januar werden die amtlichen Wahlkarten an die Wahlberechtigen verschickt, die unbedingt zur Wahl mitgebracht werden müssen. Insgesamt können circa 4 400 Jugendliche in Regensburg wählen und sieben Stimmen vergeben. Wahlberechtigt sind alle Jugendlichen, die zum Stichtag 2. März 2020 zwischen 14 und 17 Jahre alt sind und seit mindestens zwölf Wochen mit Hauptwohnsitz in Regensburg gemeldet sind. In der Woche vom 2. bis 6. März 2020 findet die Wahl statt. Die Wahlberechtigten können in acht Jugendzentren und 18 Schulen ihr Wahlrecht ausüben. Am Samstag, 7. März, steigt anschließend die Wahlparty im Leeren Beutel. Details zur Wahlparty werden vorher bekannt gegeben.

Anlage:
Pressemitteilung


BallerBude 2020 – Heimat/Home/Dahoam

Where thou art, that is home„, sagte Emily Dickinson. Und was haben junge Regensburger Künstler*innen zum Wettbewerbsthema „Heimat/Home/Dahoam“ zu sagen?

Das möchte der Jugendbeirat herausfinden und schickt die BallerBude in die dritte Runde! Am FR 21.02.2020 laden wir euch ins W1 (Weingasse 1) ein, um das diesjährige Thema zu interpretieren.

Ob Poesie, Tanz, Zeichnungen, Gesang und Musik, oder weitere kreative Ideen, alles ist möglich! Für dich ist Freitagabend zum Entspannen da? Kein Problem, lehn‘ dich zurück, fühl‘ dich wie Zuhause und genieß‘ das Bühnenprogramm, umrahmt von coolen Workshops und Musik-Acts.

Auch in diesem Jahr gibt es von Jury und Publikum vergebene Preise. Technik und Bühne sind für dich und deinen Auftritt bereit. Wir freuen uns auf ganz viel Kreativität und einen schönen bunten Abend mit euch!
Anmeldungen können bis zum 17.02.2020 an jugendbeirat@regensburg.de geschickt werden.


Treffen aller Kandidatinnen und Kandidaten!

Am Mittwoch, den 11. Dezember 2019 treffen sich alle Kandidatinnen und Kandidaten im EBW – Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V.
Dort werden Informationen zum Ablauf der Wahlkampfphase gegeben, Termine für die Fotoshootings ausgemacht und aktuelle Jugendbeiräte geben Tipps für die Erstellung der Wahlplakate und Flyer.

WO? EBW – Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V., www.ebw-regensburg.de
Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

WANN? 18:00 Uhr

 


17 Planspiele an Regensburger Schulen!

In den vergangenen Wochen wurden an 17 Schulen Regensburgs mit insgesamt über 500 Schülerinnen und Schülern Planspiele durchgeführt.

Unter dem Motto „Unsere Welt – Unsere Wahl! Ein Stadtviertel erfindet sich neu“, schlüpften die Jugendlichen in die Rollen von Kommunalpolitikerinnen und -politikern, Jugendbeiräten und der Presse. Sie gestalteten in Eigenregie die Regensburger Stadtpolitik und erarbeiteten  einen Bauplan für ein neues Stadtviertel. „Ich interessiere mich sehr für Politik und möchte aktiver werden. Der Jugendbeirat ist also perfekt für mich“, sagte ein Schüler vom Albertus-Magnus-Gymnasium nach dem Planspiel.

Wer sich als Kandidatin oder Kandidat aufstellen lassen möchte, hat noch bis zum 4. Dezember 2019 die Gelegenheit!

 


Die Regensburger Jugendbeiräte kommen zu Wort!

Soll ich kandidieren? Warum soll ich zur Wahl gehen? Und macht die Arbeit im Jugendbeirat Spaß?

Wir haben einige Jugendbeiräte gefragt und interessante Antworten bekommen! Auch Bürgermeisterin Getrud Maltz-Schwarzfischer berichtet von ihren Erfahrungen mit dem Jugendbeirat.


Komm zu unserer Sitzung!

Du möchtest dich im Jugendbeirat beteiligen, weißt aber nicht genau, wie die Sitzungen ablaufen?

Komm einfach zu unseren öffentlichen Sitzungen!

Wo diese stattfinden findest du auf der Rückseite dieser Postkarte.


Werde Kandidatin oder Kandidat und geh zur Wahl!

Du möchtest dich an der Jugendbeiratswahl beteiligen oder dich sogar als Kandidatin oder Kandidat aufstellen lassen? Finde heraus wie das geht!

Alle wichtigen Infos findest du hier!

Den Bewerbungsbogen musst du bis 29. November 2019 ausfüllen und abgeben.

Wir haben die Frist verlängert: Bewerbt euch bis zum 4. Dezember 2019 und werdet Kandidat/in für den dritten Jugendbeirat!

Falls du Fragen hast, kannst du dich jederzeit an Christoph Seidl vom Amt für kommunale Jugendarbeit wenden.
E-Mail: seidl.christoph@regensburg.de
Telefon: 0941 5074550

 


YOUR VOICE – Weil uns unsere Umwelt wichtig ist!

Umwelt- und Klimapolitik sind für den Jugendbeirat besonders wichtige Themen.

Lese in der dritten Ausgabe der YOUR VOICE, was die Jugendlichen darüber denken.

Hier findest Du die dritte Ausgabe der YOUR VOICE!


,

Einnahmen aus dem Vorverkauf der organisierten U18-Party werden an soziale Organisationen aus Regensburg gespendet

Am 14. März 2019 hat der Jugendbeirat der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem HEART Club eine große U18-Party organisiert. Im Rahmen der Plenumssitzung mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer am 31. Mai 2019 konnten nun die gesamten Einnahmen aus dem Vorverkauf in Höhe von 931 Euro an soziale Organisationen aus Regensburg gespendet werden.

Je 465,50 Euro gingen an die psychologische Beratungsstelle der Diakonie und den Strohhalm e.V., die sich mit großem Engagement für Obdachlose und Hilfsbedürftige in Regensburg einsetzt. Beide Initiativen tragen mit Ihrem Engagement maßgeblich dazu bei, dass Regensburg eine menschenfreundliche und sozial verantwortungsbewusste Stadt bleibt, so die Bürgermeisterin.

Der Jugendbeirat der Stadt Regensburg bedankte sich beim HEART Club, vertreten durch Sebastian Mühlbauer, für die hervorragende Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung bei der Aktion.

Die Spenden wurden von Nicola Bock (Dipl.-Psychologin, Beratungsstelle der Diakonie Regensburg) und Dr. Thomas Leibig (Schatzmeister, Strohhalm e.V. Begegnungsstätte für Obdachlose und Hilfsbedürftige) entgegengenommen.