Die neuen Jugendbeiräte stehen fest!

In der Wahlwoche vom 19.-23. Februar 2018 gaben 1334 Jugendliche in Regensburg ihre Stimme ab und wählten ihre Vertreterinnen und Vertreter im Jugendbeirat.

Die Wahlbeteiligung von ca. 30% lag damit deutlich höher als 2016 und sorgte auch bei der Wahlparty am 24. Februar im Leeren Beutel für gute Stimmung.

Neben Grußworten von Annerose Raith und Christoph Seidl vom Amt für kommunale Jugendarbeit sowie von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gaben die noch aktuellen Jugendbeiräte Einblicke in ihre Arbeit der letzten zwei Jahre und ermutigten die Kandidatinnen und Kandidaten, auch im zweiten Jugendbeirat an ihren Zielen und Wünschen festzuhalten.

Höhepunkt des Abends war natürlich die Bekanntgabe der Wahlergebnisse!

Wir wünschen dem zweiten Regensburger Jugendbeirat viel Erfolg und Kraft für seine Arbeit und danken allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihr Engagement!

21 Stimmen für die Jugend

Die Mitglieder des Junior-Parlaments wollen in der Regensburger Politik mitreden.

zum Artikel auf mittelbayerische.de >>


Artikel auf Mittelbayerische Zeitung

„Jeder kann zu mir kommen“

Der Regensburger Jugendbeirat Marlon Böhm erzählte der Mittelbayerischen, für was er sich engagieren will.

zum Artikel auf mittelbayerische.de >>


Regensburger Jugendbeirat hat jetzt sein eigenes Sprachrohr!

Pünktlich zur Wahl erscheint YOUR VOICE, das Magazin des Regensburger Jugendbeirats. Darin berichten die aktuellen Jugendbeiräte über ihre Projekte und Aktionen, stellen neue Ideen vor und haben selbst ein offenes Ohr für Anregungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen in Regensburg.

YOUR VOICE erscheint ab jetzt regelmäßig, kann auf der Webseite heruntergeladen werden und wird an allen Schulen und in Jugendzentren ausgelegt.

Ausgabe 1/2018 >>


Jugendbeirat Regensburg

Der Jugendbeirat repräsentiert die Kinder und Jugendlichen der Stadt Regensburg. Er wird für eine Amtszeit von 2 Jahren gewählt und besteht aus 25 stimmberechtigten Mitgliedern.

Er hat die Aufgabe, den Oberbürgermeister, den Stadtrat und seine Ausschüsse zu beraten und darf jederzeit Anfragen an die Politik stellen. Der Jugendbeirat sorgt dafür, dass die Interessen und Bedürfnisse von jungen Bürgern mehr Gewicht in der Stadtpolitik erhalten.

Die Jugendbeiräte können mit einem jährlichen Budget von 6.000 € eigenverantwortlich Projekte durchführen. Sie bekommen ebenso wie Stadträte ein Sitzungsgeld.

Sie werden in ihrer Arbeit durch den Oberbürgermeister, das Amt für kommunale Jugendarbeit und den Jugendhilfeausschuss unterstützt.
Der Jugendbeirat ist die Chance, aktiv und direkt an der Zukunft der Stadt Regensburg mitzuwirken.